Jugend bei Leichtathletik-Sportfest

und Norddeutschen Meisterschaften vertreten
Am Leichtathletik-Sportfest der LG Papenburg-Aschendorf nahmen (11.09.2021) 13 Kinder und Jugendliche der Emder LG, von denen 11 ihren ersten Wettkampf bestritten, am vergangenen Wochenende erfolgreich teil.

Im Vordergrund sollte für die Athletinnen und Athleten der Spaß stehen.
Lotta Bergmann und Nilas Till waren unsere jüngsten Sportler/in. Sie gingen im 3-Kampf in der
Alterklasse U8 an den Start und schlossen diesen sehr gut ab.
Die männlichen Kinder U10 mit Joris Till,
Tjark Rüst, Lukas Martin, Hannes Fritzen,
Jarno Steffen und Julian Wiltfang gingen im 3-Kampf an den Start und konnten diesen
erfolgreich beenden.
In der weiblichen Jugend W 11 starteten Femke Spree, Theda Fritzen und Leentje Sandmann.
Die drei entschieden sich für den Sprint über 50m, Weitsprung und am Ende für den 800m Lauf.

Zum Ende des Wettkampftages hat das Trio ihren Trainerinnen Maike Diekmann und Claudia
Ebel einen spannenden 800m Lauf präsentiert. Theda Fritzen holte sich Gold, Femke Spree lief zu
Silber und Leentje Sandmann, die vom Weitsprung zur Startlinie sprintete und direkt startete holte
sich Bronze.
Am Sonntag (12.09.2021) gingen Jakob Fritzen und Mattis Behrens in der männlichen Jugend U14 an den Start. Beide hatten sich für den Weitsprung und die Strecke über 800m melden lassen.
Mattis entschied sich zudem noch für den Speerwurf und Jakob für die 60m Hürden.
Jakob holte sich im 800m Lauf und im Hürdensprint die Goldmedaille und Mattis konnte sich im
Speerwurf die Bronzemedaille sichern.
Zu den Norddeutschen Meisterschaften der Männer und Frauen und der U18 in Bremen ging der
16 jährige Fabian Weermann über 3.000m an den Start und konnte diesen Wettkampf mit einer
Zeit von 10:18,03 Minuten beenden
Mattis Behrends vorne: Jokob Fritzen
Bericht: Claudia Ebel