ELG Jugend erlangen Norm für Landesmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende (30.08.2020) fuhren die jugendlichen Mittelstreckenläufer der Emder
Laufgemeinschaft mit ihrem Trainer Ingo Janssen zum Läuferabend nach Melle.
 
  v.l. Fabian Weermann, Finja Alberts (407), Nils Oltrop (456), Merit Klus (445), Rouven Miege (444)
Die Nachwuchsläufer haben sich in den letzten Wochen unter nicht immer einfachen Bedingungen
darauf vorbereitet die Qualifikationen für die Landesmeisterschaften zu erlangen.
Finja Alberts (407) lief ihren ersten großen Lauf unter Trainer Janssen und sollte Wettkampferfahrung
sammeln. Die 12jährige Mittelstreckenläuferin ging über 2.000m an den Start und kam mit 8:33,13
Minuten ins Ziel.
Merit Klus (445) WJU18 ging über 3000m an den Start und nahm diesen Lauf als Trainingseinheit. Mit
einer guten Zeit von 11:24,28 Minuten kam sie ins Ziel. Die junge Nachwuchsläuferin hatte die
Norm für die Landesmeisterschaften (diese liegen bei 11:50,00 Minuten) bereits in der Tasche. Vor
dem Lockdown qualifizierte sie sich mit 10:57,24 Minuten für die LM in Oldenburg, die am
19. September 2020 ausgerichtet werden.
Nils Oltrop (456) (MJU18) ging ebenfalls über 3000m an den Start, lief ein gleichmäßiges Rennen und
kam nach 10:46,39 Minuten ins Ziel. Der 17 jährige verpasste die Norm ( 10:35,00 Minuten) um
11,39 Sekunden.
Rouven Miege (444) (MJU20) , der nach einer längeren verletzungsbedingten Pause noch nicht seine
alte Form erreicht hatte, ging ebenfalls über 3000m an den Start. Der junge Athlet konnte ein
konstantes Rennen laufen, das er mit 10:34,96 Minuten beendete.
Der 15 jährige Nachwuchsläufer Fabian Weermann hatte für diesen Lauf nur ein Ziel. Er wollte die
erforderliche Norm , diese liegt bei 10:45,00 Minuten für die MJU16 erreichen. Weermann lief
perfekte Rundenzeiten und hatte zum Ende noch genug Kraft und Ausdauer sein Tempo zu
erhöhen. Der junge Athlet kam mit 10:25,68 Minuten ins Ziel und die Teilnahme in Hannover am
12.09.2020 zu den Landesmeisterschaften ist gesichert.
Bericht: Claudia Ebel