Ergebnis 2014

 

Rekordbeteiligung beim Emder Stundenlauf

 

Bei frühlingshaften Temperaturen nahmen am Sonntag, 2. November, 40 Läufer am Emder Stundenlauf teil. So viele Teilnehmer gab es noch nie.  Für viele Athlethen ist es die letzte Möglichkeit im Jahr  für den Niedersächsischen Leichtathletik Verband (NLV) ein bestenlistenfähiges Ergebnis zu erzielen.
Der Stundenlauf ist eine Langstreckendisziplin in der Leichtathletik, bei der innerhalb einer Stunde möglichst viele Stadionrunden zurückzulegen werden. Im Rahmen des Stundenlaufs wird auch  eine offizielle 10.000 Meter  Bahnzeit gemessen.
Schnellster Läufer war Jan Waschkau vom TUS Weene .  Bei den Frauen konnte sich Paula Böttcher vom VFL Oldenburg behaupten. Die Läufer vom VFL Oldenburg kommen jedes Jahr sehr gerne mach Emden. Einer der auffallendsten Teilnehmer ist der 71 jährige Manfred Ostendorf. In seiner Altersklasse M70 ist er deutscher Meister über 5000 Meter. Bei den 10.000 Meter deutschen Straßenmeisterschaften in   Düsseldorf wurde er in diesem Jahr Vizemeister. In diesem Jahr konnte er beim Stundenlauf seinen Niedersachsen Rekord, den er im letzten Jahr  in Emden lief, um 20 Sekunden verbessern.

  alt
 
      Männer
    gelaufene  
            Meter in
10.000 m
Pl. Al.-Kl. Vorname Name Jg Verein 60 Minuten Zeit
1 1. M35 Jan Waschkau 1976 TuS Weene 16.200 m 35:59,3
2 1. MHK Johannes Wiltfang 1992 Pew. Windhunde 15.885 m 36:44,1
3 2. MHK Jens Willers 1990 VfL Oldenburg 15.620 m 38:45,3
4 3. MHK Matthias Eickholt 1986 Emder LG 15.605 m 37:09,8
5 1. M35 Benjamin Breuer 1979 Emder LG 15.190 m 38:45,0
6 2. M35 Stefan de Jonge 1976 TUS Weene 15.140 m 39:17,9
7 1. M45 Arnold Siebelds 1967 VW Emden 14.515 m 40:43,3
8 1. M70 Manfred Ostendorf 1943 VfL Oldenburg 14.306 m 40:11,3
9 2. M45 Frank Behrens 1969 SSV Gristede 14.120 m 41:13,6
10 1. M40 Wilfried Busboom 1971 TUS Detern 14.105 m 44:34,2
11 1. M65 Heinz Reinmold 1949 LG Harlingerland 13.570 m 43:43,5
12 1. M50 Richard Gastmann 1961 BW Filsum 13.415 m 44:39,0
13 3. M45 Rainer Jürgens 1966 Emder LG 13.390 m 44:38,0
14 1. M60 Eduard Tjarks 1954 LG Ostfriesland 13.137 m 45:57,3
15 2. M60 Hinrich Buß 1954 LG Ostfriesland 13.105 m 45:36,0
16 2. M50 Jürgen Jeske 1960 VfL Oldenburg 12.905 m 46:20,5
17 3. M50 Ralf Vry 1960 Fort.Logabirum 12.801 m 46:56,6
18 1. mJgd. Jannis Hempelmann 2003 Emder LG 12.401 m  
19 3. M60 Volker Raabe 1952 TUS Ofen 12.378 m 47:29,1
20 2. M65 Arnold  Romanowski 1946 LG Ostfriesland 12.123 m 49:16,3
21 4. M60 Harm Park 1953 TUS Weene 12.065 m 50:01,0
22 4. M45 Peter Anscheit 1965 Fort.Logabirum 11.525 m 52:05,0
23 3. M65 Gerold Severiens 1948 Fort.Logabirum 11.225 m 52:03,0
24 2. M70 Hermann Karl Harms 1941 VfL Oldenburg 11.210 m 53:33,0
25 5. M60 Koos de Vries 1954 Hoogezand 11.120 m 54:12,2
26 1. M75 Bodo von Preyss 1939 Fort.Logabirum 10.670 m 56:09,5
27 3. M70 Jost Schütte 1941 VfL Oldenburg 9.427 m  
28 4. M70 Bernhard Sager 1941 VfL Oldenburg 8.430 m  
                  
       Frauen     gelaufene  
            Meter in  10.000 m 
Pl. Al.-Kl. Vorname Name Jg Verein 60 Minuten Zeit
1 1. WHK Paula Böttcher 1994 VfL Oldenburg 14.305 m 41:44,2
2 2. WHK Sabrina Schütte 1986 VfL Oldenburg 13.842 m 42:58,3
3 1. W35 Viola Steffens 1975 Emder LG 12.225 m 48:03,9
4 1. W40 Linda Sikken 1972 Emder LG 11.027 m 53:49,6
5 2. W40 Heike Behrens 1973 SSV Gristede 11.010 m   
6 1. W45 Helga Schmidt 1965 SV Hage 10.485 m  
7 1. W50 Frieda Brinkmann 1960 Fort.Logabirum 10.460 m 57:28,0
8 2. W45 Beate Janssen 1965 Emder LG 10.300 m 57:45,9
9 1. wJgd Mareike Anscheit 1997 Fort.Logabirum 9.980 m  
10 2. W35 Nicole Grünert 1976 Fort.Logabirum 9.360 m  
11 3. W35 Cathrin Kallenberger 1978 Emder LG 9.228 m   
12 3. WHK Christina Wieprecht 1992 DLRG 9.115 m  
                
            gelaufene  
            Meter in  
Pl. Al.-Kl. Vorname  Name  Jg  Verein 30 Minuten  
1 1. M9 Harry Röben 2005 Fort.Logabirum  6.290 m  
2 1. W13 Janneke Anscheit 2001 Fort.Logabirum 5.385 m  
3 2. M9 David Kallenberger 2005 Emder LG 5.140 m  
4 1. M11 Samuel Kallenberger 2003 Emder LG 5.080 m