Fuchsienlauf – mal mit geändertem Wetterprogramm


Der 12. Ihlower Fuchsienlauf am 01. Juli 2016 überraschte mit ungewohntem Wetter. War es in den vergangenen Jahren immer sehr sonnig und heiß gewesen, so zeigte sich diesmal der Himmel grau und es wurde immer wieder mal nass. Das tat der guten Stimmung der ca. 1.500 Starterinnen und Starter jedoch keinen Abbruch, denn der Lauf war wieder einmal super organisiert. Schon traditionell versuchen sich die Straßenzüge in den zu durchlaufenden Neubaugebieten in puncto Stimmungsmache zu überbieten und jubeln, tröten und feuern an, was die Lunge oder das Trötinstrument hergeben. So macht Laufen Spaß und wird nach dem Zieleinlauf auch wie immer mit einem leckeren Brot von der Bäckerei Schuirmann belohnt. Heino Krüger hat als Spezialist für die Moderation von Laufveranstaltungen auch wieder seinen Teil zur guten Laune beigetragen und die Siegerehrung konnte mit einem leckeren Kalt- oder auch Heißgetränk in den Händen sowie delikatem Gegrillten verfolgt werden.
Mit 45 Teilnehmern stellte die Emder LG nach dem TUS Aurich-Ost die zweit-teilnehmerstärkste Mannschaft. Es wurden wieder einige Plätze auf dem Podest erlaufen. Erste ihrer Altersklassen wurden Peter Busse, Leander Krawietz, Hans-Jürgen van der Kamp, Mohammad Alipoor, Lara Wallerstein, Alfred Scholz und Foline Engelbarts. Auf die 2. Treppchenstufe schafften es Najat Treue und Emily Konieczny und Dritte in ihren Altersklassen wurden Ralf Mennenga, Hermann Voß, Frank Schröder, Dirk Damm und Anja Goos. Den Volkslauf über fünf Kilometer gewann Michael Majewski, der für Freimarktslauf.de (Garrel) startete, in einer Zeit von 16:55 Minuten und den Hauptlauf dominierte der vereinslose und noch junge (MJU20) Lars Schwalm in 35:38 Minuten.

Die Ergebnisse der Emder LG im Einzelnen:
   
fünf Kilometer
Michael Klus-Brauner, 2. M45, 19:04 Minuten
Frank Schröder, 3. M45, 19:19
Mohammad Alipoor, 1. MJU16, 20:52
Dirk Damm, 3. M50, 21:44
Stefan Pommer, 12. M45, 22:08
Lara Wallerstein, 1. WJU14, 22:12
Anja Goos, 2. W40, 23:24
Bart Sikken, 17. M45, 24:20
Alfred Scholz, 1. M60, 24:46
Uwe Olthoff, 22. M45, 24:55
Doris de Vries, 7. W40, 24:58
Herbert de Vries, 24. M45, 24:59
Helge Wilken, 8. M55, 28:00
Foline Engelbarts, 1. W65, 28:30
Helga Schmidt, 7. W50, 28:39
Ingrid Barth, 12. W45, 29:15
Martina Benjamins, 13. W45, 29:23
Gudrun Damm, 18. W40, 30:37
Silke Doden, 10. W35, 30:48
Frauke Neeland, 19. W40, 32:30
Petra Freese, 22. W45, 34:56
Elsa Wiltfang, 23. W40, 35:01
 
   
zehn Kilometer
Ralf Mennenga, 3. M40, 37:13 Minuten
Peter Busse, 1. M50, 38:40
Leander Krawietz, 1. M45, 38:45
Harry Jürrens, 4. M55, 44:04
Hans-Jürgen van der Kamp, 1. M60, 44:41
Thomas Brem, 14. M45, 44:59
Hermann Voß, 3. M60, 45:31
Manfred Frerichs, 6. M55, 45:41
Frank ter Jung, 12. M55, 50:00
Rainer Spannhoff, 11. M50, 50:24
Hayo Eggers, 12. M50, 50:26
Najat Treue, 2. W40, 51:05
Joachim Ludwigs, 27. M45, 51:18
Monika Friesenborg, 5. W45, 52:03
Michael Groeneveld, 30. M45, 52:12
Doris Goos, 5. W50, 55:01
Gerhard Wollny, 4. M70, 55:41
Lutz Schoppe, 6. M30, 56:07
 
  Siegerehrung W40 Platz 2 Najat Treue
   
Schülerinnenlauf
Emily Konieczny, 2. WKU10, 4:55 Minuten
 
   
Walking fünf Kilometer (ohne Platzierungen)
Käthe Voß, 44:47 Minuten
Gabi Bruns, 44:49
Anneliese Jürrens, 44:49
Inge Kunth, 44:50