Triathleten kämpften in Bad Zwischenahn

mit widrigen Bedingungen
Am 25. Oldenburger Bärentriathlon in Bad Zwischenahn war auch die Emder LG mit einigen Läufern vertreten. Eingebunden in diese Veranstaltung sind unter anderem die Regionalliga Nord und die Power Kids Wettbewerbe. Der Sieger des Ironman Hawaii, Faris al Sultan, war auch vor Ort und nahm an einer Staffel teil.
Die Veranstaltung wurde sehr professionell durchgeführt und findet auch überregional sehr viel Beachtung. Sie war in diesem Jahr schon frühzeitig komplett ausgebucht, so dass keine Nachmeldungen mehr möglich waren. So hatten sich denn auch die Emder Athleten, die einen der begehrten Startplätze ergattert hatten, einiges vorgenommen. Carsten Peters, Thorsten Malter, Bernd Janssen, Nils Buurmann, Manfred Frerichs und der vereinslose Herbert de Vries entschieden sich für die Sprintdistanz (ca. 750 Meter Schwimmen, ca. 27 Kilometer Radfahren und ca. 5,4 Kilometer Laufen). Thomas Brem meldete für die Olympische Distanz (1.500 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10,8 Kilometer Laufen).
Alle Emder Athleten kamen unbeschadet durch den Wettkampf. Leider wurde Bernd Janssen durch eine Fehlleitung der Ordner unglücklicherweise disqualifiziert. Zur Zeit des Wettkampfes herrschte regnerisches, aber noch warmes Wetter. Für die Startgruppe der Sprintdistanz lief es wettertechnisch besonders schlecht. Zu Beginn der Radstrecke gab s einen wolkenbruchartigen Schauer, so dass die Strecke völlig unter Wasser stand und es somit sehr rutschig in den Kurven war. Dies führte leider zu einigen Stürzen. Danach beruhigte sich das Wetter zunehmend, so dass alle während des Laufens sonniges Wetter hatten.

 
  v.l.: Torsten Malter, Carsten Peters, Manfred Frerichs, Herbert de Vries, Nils Buurmann

Die Ergebnisse der Emder LG:
Sprintdistanz
Herbert de Vries, 5. TM45, 01:25:53 Stunden
Nils Buurmann, 1. TM18, 01:26:53
Carsten Peters, 11. TM50, 01:30:16
Manfred Frerichs, 8. TM55, 01:32:00
Thorsten Malter, 15. TM45, 01:38:16
Über diese Distanz gewann Christian Dürr vom TV Ochsenfurt in einer Zeit von 01:14:55 Stunden.
Olympische Distanz
Thomas Brem, 12. TM45, 02:36:39 Stunden.
Diese Distanz dominierte Philipp Fahrenholz in einer Zeit von 01:59:12 Stunden.